Stefan-Martin Dambacher wird neuer Leiter Projektentwicklung der Allreal-Gruppe

Zürich, 19. Juli 2017: Der Verwaltungsrat der Allreal Holding AG hat Stefan-Martin Dambacher (*1975, Deutscher) zum Leiter der Sparte Projektentwicklung und Mitglied der Gruppenleitung ernannt. Er folgt auf Nigel Woolfson, der per 31. Dezember 2017 aus der Gruppenleitung ausscheiden und innerhalb des Unternehmens neue Aufgaben wahrnehmen wird. Stefan-Martin Dambacher wird seine Tätigkeit bei Allreal per 1. Januar 2018 aufnehmen. 

Stefan-Martin Dambacher leitet seit 2010 die Projektentwicklung der Mobimo Management AG. Davor war er als Teamleiter Immobilienentwicklung bei der Karl Steiner AG und als Teilprojektleiter bei einem Architekturbüro in Zürich tätig.

Stefan-Martin Dambacher ist Diplom-Ingenieur Architekt und verfügt über einen Masterabschluss in Real Estate (CUREM) und ein Nachdiplomstudium in General Management für Führungskräfte (Executive MBA HSG).

Nigel Woolfson, Leiter der Sparte Projektentwicklung seit 2013, wird in beratender und unterstützender Funktion sowie im Zusammenhang mit Einzelprojekten weiterhin für Allreal tätig sein. Damit stehen sein umfassendes Fachwissen und seine grosse Erfahrung dem Unternehmen weiterhin zur Verfügung.

 

Für Rückfragen und weitere Auskünfte:

Allreal-Gruppe 
Matthias Meier
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. +41 44 319 12 67
Mobile +41 79 400 37 72
E-Mail matthias.meier@allreal.ch

Allreal-Gruppe
Allreal kombiniert ein ertragsstabiles Immobilienportfolio mit der Tätigkeit des Generalunternehmers (Projektentwicklung und Realisation). Der Wert des Immobilienportfolios beläuft sich auf CHF 3.59 Milliarden. Im Geschäftsjahr 2016 betrug das abgewickelte Projektvolumen CHF 494 Millionen. In Zürich, Bern, Cham und St. Gallen beschäftigt das Immobilienunternehmen über 270 Mitarbeitende. Allreal, mit operativem Sitz in Zürich, ist ausschliesslich in der Schweiz tätig. Die Aktien der Allreal Holding AG sind an der Börse kotiert.

Top