Allreal startet Bauarbeiten für Modernisierung der Bellerivestrassse 36 in Zürich Riesbach

Glattpark, 30. Juli 2021: Im Juli 2021 hat Allreal die Bauarbeiten für eine umfassende Modernisierung der eigenen Renditeliegenschaft an der Bellerivestrasse 36 in Zürich Riesbach in Angriff genommen. Das Geschäftshaus wird nach einer rund zweijährigen Bauzeit in neuem Glanz erstrahlen und ein neues Referenzobjekt direkt am Zürcher Seeufer sein. Allreal investiert über CHF 50 Millionen in den Umbau des Objekts.

Das 1974 erbaute Geschäftshaus im Stadtzürcher Quartier Seefeld gehört seit 2004 zum Portfolio der Renditeliegenschaften des Unternehmens. Mit dem Auslaufen der Mietverträge und dem Umzug des Ankermieters PartnerRe in eine neu gebaute Geschäftsliegenschaft von Allreal in Zürich-West, eröffnete sich die Gelegenheit, die Immobilie rundum zu modernisieren.

Die Pläne für das Umbau- und Modernisierungsprojekt stammen vom dänischen Architekturbüro C.F. Møller. Dieses hatte sich 2019 in einem Studienauftrag mit insgesamt sechs Mitbewerbern durchgesetzt. Das Siegerprojekt zeichnet sich optisch durch ein zeitgemässes und repräsentatives Erscheinungsbild mit einer Öffnung und Ausrichtung zum See hin aus. Zudem wird das Gebäude hohe Ansprüche in Bezug auf Energie und Umwelt erfüllen, was mit dem angestrebten LEED Platinum Label unterstrichen wird. Darüber hinaus wird die Liegenschaft über eine umfangreiche, in die Fassade und das Dach integrierte Photovoltaikanlage verfügen, welche über eine Spitzenleistung von mehr als 600 kWp verfügt und somit ein Referenzobjekt im Bereich nachhaltiges Bauen im Portfolio der Renditeliegenschaften von Allreal sein wird. Die Bauarbeiten werden durch die eigene Generalunternehmung ausgeführt.

Nach Abschluss der Arbeiten zieht im Sommer 2023 mit der La Prairie Group ein namhaftes Unternehmen im Bereich der Luxus-Hautpflege als Ankermieter an diesem herausragenden Standort ein, das mit einem 10-Jahres-Mietvertrag eine Bürofläche von rund 5‘800 Quadratmeter belegen wird. Damit sind bereits mehr als 60 Prozent der zukünftigen Jahresmieterträge der Liegenschaft von CHF 6.8 Millionen gesichert.

Die Fertigstellung und die Inbetriebnahme des Geschäftshauses sind für das zweite Halbjahr 2023 geplant.

Fakten und Zahlen

Bauherrschaft Allreal Office AG, Glattpark
Projektentwicklung Allreal Generalunternehmung AG, Glattpark
Architektur C.F. Møller, Kopenhagen
Projekt Umfassende Sanierung und Modernisierung des Geschäftshauses
Adresse Bellerivestrasse 36, 8008 Zürich
Grundstücksfläche 10’494 m²
Vermietbare Fläche 12‘037 m3
Investitionsvolumen > CHF 50 Mio.

 

Termine

Fertigstellung Sommer 2023 (geplant)

 

Rückfragen und weitere Auskünfte:

Medienstelle Allreal-Gruppe 
Reto Aregger, Leiter Kommunikation
Tel. +41 44 319 12 67
E-Mail reto.aregger@allreal.ch

 

Allreal-Gruppe
Allreal kombiniert ein ertragsstabiles Immobilienportfolio mit der Tätigkeit des Generalunternehmers (Entwicklung und Realisation). Der Wert des Immobilienportfolios beläuft sich auf über CHF 5 Milliarden. Im Geschäftsjahr 2020 betrug das von der Generalunternehmung abgewickelte Projektvolumen CHF 363 Millionen. In Zürich, Basel, Bern und Genf beschäftigt das Immobilienunternehmen mehr als 250 Mitarbeitende. Allreal, mit operativem Sitz im Glattpark, ist ausschliesslich in der Schweiz tätig. Die Aktien der Allreal Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Top