Allreal startet mit den Bauarbeiten für den Rieter Campus in Winterthur ZH

Glattpark, 16. Februar 2022: Allreal hat jüngst mit den Arbeiten für das Projekt Rieter Campus in Winterthur ZH begonnen. Rieter ist der weltweit führende Anbieter von Systemen für die Kurzstapelfaser-Spinnerei. Allreal realisiert das Projekt im Totalunternehmermandat. Das Investitionsvolumen beträgt rund CHF 80 Millionen.

Der neue Rieter Campus entsteht an der Klosterstrasse in Winterthur ZH. Das Schweizer Traditionsunternehmen schafft damit einen Standort, der auf einer Fläche von rund 30'000 Quadratmetern ein Kunden- und Technologiezentrum sowie ein Verwaltungsgebäude umfasst.

Für das Projekt wurde 2017 ein Studienauftrag mit insgesamt fünf renommierten Architekturbüros durchgeführt, aus dem BDE Architekten aus Winterthur ZH als Sieger hervorgingen. Das Projekt ist insbesondere im Hinblick auf die haustechnischen Anlagen sehr komplex. So werden etwa im Bereich der Produkt- und Technologieentwicklung verschiedene Klimazonen benötigt, die variabel einstellbar sind. Das Projekt wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2024 fertiggestellt.

 

 

Für Rückfragen und weitere Auskünfte:

Allreal-Gruppe 
Reto Aregger
Leiter Kommunikation
Tel. +41 44 319 12 67
Mobile +41 79 325 55 58
E-Mail reto.aregger@allreal.ch

 

Allreal-Gruppe
Allreal kombiniert ein ertragsstabiles Immobilienportfolio mit der Tätigkeit des Generalunternehmers (Entwicklung und Realisation). Der Wert des Immobilienportfolios beläuft sich auf über CHF 5.1 Milliarden. Im Geschäftsjahr 2021 betrug das von der Generalunternehmung abgewickelte Projektvolumen CHF 343 Millionen. In Zürich, Basel, Bern und Genf beschäftigt das Immobilienunternehmen mehr als 250 Mitarbeitende. Allreal, mit operativem Sitz im Glattpark, ist ausschliesslich in der Schweiz tätig. Die Aktien der Allreal Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Top