Allreal Holding AG begibt CHF 160 Millionen Obligationenanleihe

NOT FOR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES, THE EUROPEAN ECONOMIC AREA AND THE UNITED KINGDOM

 

Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Zürich, 2. März 2017: Die Allreal Holding AG hat eine festverzinsliche Anleihe über CHF 160 Millionen begeben. Die Emission dient der Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten. Bis zur vollständigen Investition der Mittel wird  die überschüssige Liquidität zur Rückzahlung von kurzfristigen Bankschulden verwendet. 

Die Zürcher Kantonalbank, die Credit Suisse AG, die Raiffeisen Schweiz Genossenschaft und die UBS AG agieren als Joint Lead Managers.

Die endgültigen Konditionen der Anleihe mit einer Laufzeit von zehn Jahren lauten wie folgt:

Emittentin  Allreal Holding AG, Baar
Emissionsbetrag CHF 160 Millionen
Coupon 0.875% p. a.
Laufzeit 10 Jahre, bis zum 30. März 2027
Emissionspreis 100.550%
Rückzahlungspreis 100.000%
Liberierung 30. März 2017
Kotierung Die Kotierung der Obligationen an der SIX Swiss Exchange wird beantragt

 

Für Rückfragen und weitere Auskünfte:

Allreal-Gruppe 
Roger Herzog
Vorsitzender der Gruppenleitung
Tel. +41 44 319 12 04
Mobile +41 79 430 57 70
E-Mail roger.herzog@allreal.ch

Allreal-Gruppe 
Matthias Meier
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. +41 44 319 12 67
Mobile +41 79 400 37 72
E-Mail matthias.meier@allreal.ch

 

Allreal-Gruppe
Allreal kombiniert ein ertragsstabiles Immobilienportfolio mit der Tätigkeit des Generalunternehmers (Entwicklung und Realisation). Der Wert des Immobilienportfolios beläuft sich auf über CHF 5.1 Milliarden. Im Geschäftsjahr 2021 betrug das von der Generalunternehmung abgewickelte Projektvolumen CHF 343 Millionen. In Zürich, Basel, Bern und Genf beschäftigt das Immobilienunternehmen mehr als 250 Mitarbeitende. Allreal, mit operativem Sitz im Glattpark, ist ausschliesslich in der Schweiz tätig. Die Aktien der Allreal Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Rechtlicher Hinweis
Diese Pressmitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) gebracht oder übertragen werden oder an US-amerikanische Personen (einschliesslich juristischer Personen) sowie an Medien mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verteilt oder übertragen werden. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoss gegen US-amerikanische wertpapierrechtliche Vorschriften begründen. Die Obligationenanleihe wird ausserhalb der Schweiz nicht öffentlich zum Kauf angeboten. Diese Pressemitteilung dient ausschliesslich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Sie ist kein Prospekt im Sinne der der Art. 35 ff. des Bundesgesetzes über die Finanzdienstleistungen (FIDLEG) und der ausführenden Bestimmungen der Finanzdienstleistungsverordnung (FIDLEV).

Top